Ist es euch nicht auch schon mal passiert, dass ihr bestimmte Gegenstände einfach nicht mehr sauber bekommt? Ihr schrubbt und schrubbt, aber der ursprüngliche Glanz ist definitiv hin! Jetzt nur nicht verzweifeln! Mit diesen 10 Haushalts-Tipps könnt ihr viel Arbeit und Zeit sparen, und eure Sachen werden wieder aussehen, als hättet ihr sie gerade gekauft. Los geht’s!

1. Schneidebretter

Am besten lassen sich Schneidebretter mit Zitrone und Salz putzen. Ihr könnt das auf zwei Arten tun: entweder ihr mischt in einer Schüssel Zitrone und Salz, taucht den Schwamm in die Mischung und wischt damit über das Brett. Oder ihr schüttet direkt etwas Salz auf das Brett und reibt die Zitrone darüber. Nun noch die Mischung abwaschen und das Brett trocknen lassen. Fertig!

2. Kupfertöpfe

Haben eure Töpfe bereits eine andere Farbe als zum Kaufzeitpunkt? Dann reicht es, die Töpfe mit einer Mischung aus Salz und Essig zu bestreichen. Danach reibt man die Töpfe mit einem rauen Schwamm ab und sie sehen wieder aus wie neu.

3. Ofenbleche

Zum Entfernen von Fett von einem Backblech haben wir den idealen Trick: Mischt Wasserstoffperoxid mit Backpulver bis ihr eine Paste habt, und bedeckt damit die Oberfläche des Bleches. Nun muss das Ganze etwa eine halbe Stunde einwirken und wird danach abgewaschen. Das Blech wird wie neu aussehen!

4. Teppiche

Der Teppich hat einen Fleck? Das kann man dagegen tun: Zuerst wird farbloser Essig (Haushaltsessig) mit Wasser in eine Sprühflasche gefüllt. Dann besprüht ihr den Fleck mit dieser Mischung und legt ein feuchtes Tuch darüber. Jetzt noch schnell zum  Bügeleisen greifen und auf Dampfbetrieb etwa 30 Sekunden über das Tuch bügeln. Fertig!

5. Weiße Turnschuhe

Die geliebten weißen Turnschuhe wirken eher grau als weiß? Mischt einfach 125 ml farblosen Essig mit 60 g Natriumbicarbonat. Jetzt tragt ihr diese Mischung auf die Turnschuhe auf und reibt mit einer Zahnbürste vorsichtig über den Stoff. Danach trocknet ihr die Schuhe vorsichtig mit einem Tuch ab. Und schon sehen sie wie neu aus!

6. Handtücher

Eure Handtücher sollen wie neu aussehen? Spült sie nach dem Waschen in Salzwasser durch und lasst sie dann an der frischen Luft trocknen.

7. Glasgefäße

Im Laufe der Zeit kann Glas  einen stumpfen Ton annehmen. Um das zu beheben, taucht das Glas einfach in eine Schüssel mit Essig und lasst es darin einwirken. Danach wascht ihr das Glas ab und erfreut euch an dem neuen Glanz.

8. Pfannen

Gebt noch nicht auf: es gibt eine Möglichkeit das Fett von der Pfanne zu bekommen, ohne 3 Stunden schrubben zu müssen. Schüttet einfach etwas Backpulver in die Pfanne und fügt ein wenig Wasser hinzu. Diese Mischung lasst ihr nun ein paar Stunden stehen und wischt dann mit der weichen Seite eines Schwammes über die Oberfläche. Ihr werdet sehen, das Fett verschwindet von alleine.

9. Aluminiumtöpfe

Beträufelt einen Wattebausch mit ein wenig Öl und Alkohol und wischt damit über die Ober- und Innenfläche der Töpfe. Schmutz und Rost könnt ihr damit Lebwohl sagen.

10. Fliesenfugen

Fliesenfugen die eher gelb als weiß aussehen? Nein, danke! Mischt heißes Wasser mit Essig und reibt damit über die Fliesen und Fliesenfugen. Und schon glänzt der Boden wieder.

Hoffentlich konnten wir euch mit diesen Tipps ein wenig weiterhelfen. Allerdings haben wir keinen Zweifel daran, dass eure Großmütter diese Tipps schon kennen!

Quelle: LaBioguía

Author

Write A Comment