Du willst deinen alten Möbeln noch eine zweite Chance geben? Dieses Tutorial zeigt dir, wie du mit Kreidefarbe verschiedene Oberflächen bemalen kannst. Du wirst sehen, wie einfach es ist, der Deko deines Hauses neuen Glanz zu verleihen: Schnapp dir einen Pinsel und mach das Beste aus deinen alten Möbeln!

Kreidefarbe ist eine sehr vielseitige und einfach zu handhabende Farbe. Dank ihr ist es möglich, Möbel und Dekorationsgegenstände in wenigen Stunden aufleben zu lassen. Das sind die Hauptmerkmale:

  • Es ist keine vorherige Vorbereitung erforderlich. Die Farbe kann ohne Schleifen oder Grundieren aufgetragen werden.
  • Sie ist mehrschichtig, man kann damit auf Holz, Metall, Glas, Stoff, etc. malen….
  • Ihre matte Oberfläche trägt dazu bei, Unvollkommenheiten zu kaschieren.
  • Die Trocknung ist sehr schnell, in nur einer halben Stunde kannst du eine zweite Schicht auftragen.
  • Ermöglicht verschiedene dekorative Effekte und Oberflächenformen (matt, satiniert, glänzend….).
  • Ideal für Vintage oder einen schäbigen, schicken Stil.
  • Kann sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich verwendet werden.

Tipps und Tricks zum Malen mit Kreidefarbe

Das Malen mit Kreidefarbe ist sehr einfach, wie du wahrscheinlich gleich feststellen wirst. Es gibt jedoch eine Reihe von Tipps und Tricks, die dir dabei helfen, ein ausgezeichnetes Ergebnis zu erzielen und die Vorteile zu nutzen.

Vorheriges Schleifen und Grundieren

Grundsätzlich ist für das Bemalen mit Kreidefarbe kein vorheriges Schleifen oder Grundieren erforderlich, da sie eine ausgezeichnete Haftung aufweist. In den folgenden Fällen wird dies jedoch empfohlen:

  • Auf Oberflächen, die mit hochglänzenden Lacken lackiert sind.
  • Wenn die Möbel Unebenheiten aufweisen, ist es notwendig, ein mittelkörniges Schleifpapier zu verwenden, um die Oberfläche vor dem Lackieren zu glätten.
  • Wenn zuvor viele Farbschichten aufgetragen wurden, müssen diese gebeizt oder geschliffen werden. Kreidefarbe ist recht dicht und macht das Material noch dicker.
  • Bei alten Möbeln, die mit aggressiven Lacken behandelt wurden, ist es ratsam, eine Grundierung aufzutragen, um Durchbluten zu vermeiden. Da es sich bei der Kreidefarbe um eine poröse Farbe handelt, können bei Kontakt mit dieser Art von Lack einige rosa Flecken auftauchen. Die einzige Möglichkeit, das abzuwenden, besteht darin, eine Grundierung aufzutragen, die die Farbe vom Lack trennt.
  • Die Grundierung wird auch auf tanninreichen Hölzern wie Kiefer, Mahagoni oder tropischen Hölzern empfohlen.

Verschönern mithilfe von Kreidefarben

Wie bereits erwähnt, ist Kreidefarbe eine poröse Farbe und erfordert eine Oberflächenbehandlung, um sie vor Flecken, Spritzern und Verwitterung zu schützen. Diese Besonderheit ermöglicht eine Vielzahl von Effekten. Das sind die beliebtesten:

  • Wachsen. Es wird für Möbel und Objekte empfohlen, die sich im Innenbereich befinden. Es verleiht der Kreidefarbe einen Seidenglanz. Außerdem ist es möglich, farblose und farbige Wachse zu kombinieren, um verschiedene Effekte und Patinas zu erzielen.
  • Lackieren. Es wird für Möbel und Gegenstände empfohlen, die sich im Freien oder an feuchten Orten befinden. Darüber hinaus bewahrt ein stumpfer Lack das ultramatte Aussehen der Kreidefarbe.
  • Knitter-Look. Wenn du verschiedene Farben zwischen Schichten aufträgst, kannst du dich für diesen dekorativen Effekt entscheiden.
  • Beizen. Es ist zweifellos eine der beliebtesten Varianten, um Oberflächen zu verschönern. Es gibt verschiedene Beiztechniken, um unseren Möbeln und Objekten einen Vintage- oder Shabby-Chic-Look zu verleihen.

Tricks mit Kreidefarbe

Die folgenden Tipps helfen dir dabei, deine Möbel mithilfe von Kreidefarbe professionell zu veredeln:

  • Kreidefarbe ist eine Farbe auf Wasserbasis und du musst wahrscheinlich einmal umrühren, sobald du die Dose öffnest. Schüttle die Farbe niemals, da es sonst zur Bildung von Blasen kommt. Am besten rührst du mithilfe eines Stöckchens so lange um, bis du eine homogene Mischung erhältst.
  • Sobald der Behälter geöffnet ist, neigt die Farbe dazu, mit der Zeit dickflüssiger zu werden. Füge ein wenig Wasser hinzu, um sie erneut zu verdünnen.
  • Es ist immer besser, zwei dünne Anstriche zu machen als einen dicken.
  • Bevor du mit dem Lackieren beginnst, reinige die Oberfläche mit Alkohol. Dadurch werden Schmutz, Staub oder Reinigungsmittel auf Wachsbasis entfernt, die die Haftung der Farbe beeinträchtigen könnten.
  • Für ein rustikaleres Finish trägst du die Farbe mit einem Pinsel auf die Oberfläche auf. Hab keine Angst vor den Pinselstrichen! Sie sind Teil des Charmes.
  • Wir empfehlen die Verwendung von Kunsthaarbürsten oder Mikrofaserwalzen, um die Verteilung zu erleichtern.
  • Auf unregelmäßigen Oberflächen mit Leisten, Wendungen und Aussparungen, verwendest du am Besten eine Sprühflasche. So erreichst du alle Ecken und sparst Zeit.
  • Behandle die frisch mit Kreidefarbe gestrichenen Möbel mit Sorgfalt, da die Farbe etwa zwei Wochen braucht, ehe sie getrocknet ist.

So renovierst du deine Möbel und Oberflächen mit Kreidefarbe

Wir haben verschiedene Objekte und Materialien ausgewählt, um dir zu zeigen, wie du mit Kreidefarbe malen kannst, um so deine Möbel zu pimpen. Aus einem Hocker und der Vorderseite einer Schublade sowie einer Glasvase, die nichts miteinander zu tun hatten, haben wir eine Vintage-Ecke geschaffen. Wir verraten dir hier Schritt für Schritt, wie wir das angestellt haben.

Materialien

Dies sind die Werkzeuge und Materialien, die bei der nachfolgenden Renovierung von Möbeln und Objekten mit Kreidefarbe verwendet wurden:

Einen Hocker mit Kreidefarbe aufhübschen

Den Hocker haben wir neben einem Container gefunden. Obwohl sein ursprüngliches Aussehen nicht sehr ansprechend war, war es nicht unmöglich, vor allem die Polsterung durch ein wenig Kreidefarbe zu verschönern. Dafür wurden folgende Schritte durchgeführt:

  1. Entfernen der alten Polsterung.
  2. Eine erste Schicht Kreidefarbe auftragen. In diesem Fall wurde das Sprühformat gewählt, weil das Möbelstück mit geschwungenen Beinen so schneller lackiert werden konnte.
  3. Nach dem Trocknen mit der Trockenpinseltechnik einen Beizeffekt erzielen.
  4. Sprühwachs auftragen und mit einem Scheuerschwämmchen abreiben.
  5. Festschrauben eines Brettes auf dem Gestell.
  6. Festtackern der Füllung auf dem Sitz.
  7. Polstern und mit einer Bordüre abschließen.

Die Trockenpinseltechnik besteht darin, eine erste Schicht Kreidefarbe aufzutragen (in diesem Fall schmutziges Weiß). Nach dem Trocknen wird der Pinsel leicht mit einer zweiten Farbe imprägniert und so lange auf einem Papier abgenutzt, bis kaum noch Farbe vorhanden ist. Als nächstes werden weiche und kurze Pinselstriche an den Ecken und Stellen gemacht, an denen die Farbe normalerweise bröckelt. Auf diese Weise wird eine viel natürlichere Wirkung erzielt, wie im Folgenden durch den Vergleich der Vor- und Nachher-Bilder des Hockers zu sehen ist.

Wie man die Vorderseite einer Schublade mithilfe von Kreidefarbe in eine Garderobe verwandelt

Aus der Vorderseite einer Schublade kann eine Garderobe entstehen. Wenn dir außerdem der schäbige Chic-Look gefällt, zögere nicht, ihn durch Kreidefarbe zu erzielen. In diesem Fall wurden die folgenden Schritte durchgeführt:

  1. Schleifen mit einem mittelkörnigen Schleifpapier, da die Vorderseite der Schublade mit einem Glanzlack lackiert wurde.
  2. Entfernen des Staubs, der durch das Schleifen entstanden ist. Trage eine erste Schicht Kreidefarbe auf. In diesem Fall wurde beige als Grundlack verwendet.
  3. Nach dem Trocknen Wachs auf die Kanten und Stellen auftragen, an denen die Farbe abblättern soll, um einen Beizeffekt zu erzeugen.
  4. Trage eine zweite Schicht mit einer kontrastreichen Farbe auf.
  5. Schleife mit feinkörnigem Schleifpapier, damit die Farbe an den Stellen springt, an denen Wachs aufgetragen wurde.
  6. Dekoriere den zentralen Teil der Garderobe mit einer Schablone.
  7. Auf der gesamten Oberfläche Wachs auftragen und nach ca. 15 Minuten mit einem weißen Fasertuch polieren.
  8. Festschrauben der Haken an der Garderobe.

Wenn man sich das Endergebnis jetzt so ansieht, kommt man doch nicht auf die Idee, dass es vorher eine Schublade eines Küchenschranks war, oder?

Wie man mit Kreidefarbe auf Stoff malt

Mit Kreidefarbe kannst du auch deine Stoffe erneuern oder individuell gestalten. Wenn du wissen willst, wie das geht, solltest du dir die nachfolgende Schritt für Schritt-Anleitung durchlesen:

  1. Mische zu gleichen Teilen einen Teil der Kreidefarbe und einen anderen Teil der Grundierung.
  2. Mit einem Stab umrühren, bis eine homogene Mischung entsteht.
  3. Direkt auf den Stoff oder dekorativ mithilfe einer Schablone auftragen.
  4. Wenn du den Stoff später waschen möchtest, empfehlen wir dir, nach dem Trocknen der Farbe Wärme mit einem Bügeleisen aufzutragen. Auf diese Weise erhältst du eine bessere Fixierung.

Wie man Glas mit Kreidefarbe bemalt

Glas ist eine porenfreie Oberfläche, die es der Farbe schwer macht, zu haften. Mit Kreidefarbe ist es jedoch nicht schwer. Du musst folgende Schritte befolgen:

  1. Trage dünne Schichten der Kreidefarbe in Sprayform auf. Dieses Format ist am besten geeignet für Oberflächen, auf denen Farbe schwer haftet, da die Farbe mit dem Pinsel oder der Rolle gezogen wird.
  2. Nach dem Trocknen Matt-Lack auch im Sprühformat auftragen.
  3. Dekorieren mit einem der zuvor mit Kreidefarbe bemalten Stoffe. Zur Befestigung verwende Klebeband.

Es ist zu beachten, dass in diesem Fall ein dekoratives Objekt bemalt wurde. Wenn die Glasoberfläche einem ständigen Verschleiß ausgesetzt ist, wird empfohlen, eine vorherige Grundierung aufzutragen.

Vintage-Ecke mit Kreidefarbe

Eine Vintage-Ecke mit Kreidefarbe kostet dich viel weniger, als du denkst. Tatsächlich haben wir es für weniger als 30 € geschafft, die Ecke zu gestalten, die wir dir gezeigt haben. Die wirklichen Einsparungen liegen jedoch darin, dass du auf diese Weise deine alten Möbel erneuern und recyceln kannst.

Dank der Kreidefarbe kannst du eine Sammlung von Objekten aus ganz unterschiedlichen Stilen und Materialien erstellen. Du benötigst nur einen Tag Arbeit, um deine neue Dekoration zu präsentieren.

Wie hat dir dieses Tutorial gefallen, in dem wir dir gezeigt haben, wie man mithilfe von Kreidefarbe seine Möbel pimpen kann? Welches der von uns bemalten Objekte hat dir am besten gefallen und was möchtest du mit Kreidefarbe erneuern? Zeig deinen Freunden und deiner Familie, dass du ein Heimwerker bist!

Author

Write A Comment