Wenn ihr auf eurer Terrasse ein ganz besonderes Gartenmöbelstück stehen haben möchtet, warum nicht einen Versuch wagen und dieses recycelte Gartensofa aus Paletten bauen? Mit nur vier gebrauchten Paletten entsteht eine Gartenbank für zwei Personen. Der gepolsterte Boden sowie die Rückenlehne werden mit einem Sonnenliegen-Polster ausgestattet, so dass ihr sicher sein könnt, dass ihr euch den ganzen Sommer über im Garten entspannen könnt.

Werkzeuge und Materialien

Um dieses DIY-Projekt anzufertigen, benötigt ihr die folgenden Werkzeuge:

Zusätzlich werden diese Materialien benötigt:

  • 4 x Paletten (diese sind 1200 x 800mm groß) – hier erfahrt ihr, wo ihr günstige oder konstenlose Paletten herbekommt
  • Schleifpapier mittlerer und feiner Körnung passend für eure Handschleifmaschine
  • 10 x M6 Schrauben mit 50mm Muttern
  • Holzkleber
  • 4 x Lenkrollen mit Bremse
  • 16 x Schrauben
  • Sonnenliegen-Kissen

Ein Gartensofa aus Paletten

Kosten, Zeit und Schwierigkeitsgrad

Die ungefähren Materialkosten für dieses Projekt betragen 65,00 €. Je nachdem, wie leicht ihr an Europaletten drankommt, kann dieser Betrag variieren. Über diesen Link gelangt ihr zum Einkaufskorb mit einigen der Werkzeuge und Materialien, die ihr benötigt.

Dieses Projekt ist sehr einfach und eignet sich daher für Anfänger. Abhängig von euren DIY-Fähigkeiten sollte dieses Projekt nicht länger als 3 Stunden dauern.

Schritt 1: Zuschneiden der Paletten

Verwendet einen gesetzten Winkel, um gerade Linien an den Seiten der Palette entlang der inneren Blöcke als Schnittführung zu zeichnen. Nehmt eine Stichsäge, um entlang dieser Linien auf der Ober- und Unterseite der Palette zu schneiden. Dies stellt die „Arme“ an den Seiten der Palette dar. Ihr müsst einen weiteren Schnitt mit einer Handsäge über die Rückseite der Palette machen, um den mittleren Abschnitt von den Armen und dem Rücken zu trennen und eine volle Planke als Rückenlehne zu erhalten. Wiederholt diesen Schritt, um einen zweiten “Arm” aus einer zweiten Palette zu erstellen.

Ein Gartensofa aus Paletten

Schritt 2: Paletten glatt schleifen

Schmirgelt alle Ecken der Armlehnen ab, bis ihr eine glatte, treibholzähnliche Oberfläche erhaltet. Um den Prozess zu beschleunigen, verwendet ihr am besten eine elektrische Schleifmaschine. Um in die Lücken der Paletten zu gelangen, nehmt ein Stück Schleifpapier, um die Oberflächen manuell zu glätten. Schleift die gesamte Oberfläche einer einzelnen Palette ab, woraus die Sitzfläche entstehen wird. Außerdem auch die Kanten einer zweiten Palette. Vergewissert euch, dass diese einzelnen Paletten an der Vorderseite gut geschliffen sind, da hier die Beine mit dem Holz in Berührung kommen.

Ein Gartensofa aus Paletten

Schritt 3: Vorbohrungen für die Schrauben bohren

Vermesst und bohrt einige Löcher für die Schrauben, um den Stuhlrahmen zusammenzuhalten. Verwendet einen Bohrer, der 1 mm größer als die verwendeten Schrauben ist, um das Einfädeln zu erleichtern. Fügt vier Löcher an der Vorderseite der beiden Basispaletten hinzu. Dort, wo sie sich treffen, wenn sie zusammen gestapelt werden. Bohrt außerdem zwei Löcher in die Rückseite der Basispaletten und zwei in die Rückseite jeder Armlehne. Wenn ihr sie stapelt, sollten die Vorbohrungen übereinander liegen. Schraubt sie aber nocht nicht zusammen.

Ein Gartensofa aus Paletten

 

Ein Gartensofa aus Paletten

Schritt 4: Befestigen der Lenkrollen

Dreht die Basispalette um und befestigt die Lenkrollen mit langen Schrauben an jeder Ecke. Stellt diese Palette dann auf den Boden und legt die zweite Palette darauf. Schraubt sie vorne und hinten zusammen, indem ihr mit einem Schraubenschlüssel die Schrauben und Muttern festzieht.

Ein Gartensofa aus Paletten

Schritt 5: Zusammenkleben der Armlehnen

Stapelt die Armlehnen auf die Paletten und bedeckt die Unterseite des vorderen Armblocks mit Holzleim, um ihn an der Basis zu befestigen. Richtet die vorgebohrten Löcher auf der Rückseite aus und verschraubt sie. Wiederholt den Vorgang mit der zweiten Armlehne, tragt Holzleim an der Vorderseite auf und fügt die Schrauben an der Rückseite hinzu.

Ein Gartensofa aus Paletten

Schritt 6: Bequemes Kissen hinzufügen

Abhängig von der Größe der Paletten müsst ihr möglicherweise ein passendes Sitzkissen für das von euch gebaute Gartensofa aus Paletten finden. In diesem Fall musste das Sonnenliegen-Polster halbiert und die losen Kanten wieder zusammengenäht werden. Ihr könnt mit der Hand nähen oder eine Nähmaschine verwenden, um die Kanten zu säubern oder ihr lasst sie einfach so. Verwendet eine Hälfte für die Sitzfläche des Gartensofas und die andere Hälfte für die Lehne.

Ein Gartensofa aus Paletten

Wir hoffen, dass euch diese Anleitung, wie man ein Outdoor-Gartensofa aus Paletten bastelt, gefallen hat! Wenn ihr euch auch an die Arbeit macht, um es zu versuchen, lasst es uns wissen!

Ein Gartensofa aus Paletten

Ein Gartensofa aus Paletten

Dieser Artikel wurde von Cassie Fairy verfasst. Ihr findet Cassies Blog „My Thrifty Life“ unter Cassiefairy.com, wo sie täglich Blog-Posts über ihre Heimwerker-Projekte, Upcycled-Funde, Budget-Rezepte und jede Menge Inspiration für ein günstiges, aber schönes Leben teilt.

Wenn ihr gerne mit Paletten arbeitet, haben wir noch viele weitere DIY-Anleitungen, die euch gefallen werden. Probiert doch mal diese Anleitung für ein Schuhregal aus Paletten aus. 

Viel Spaß beim Heimwerken 🙂

Author

Write A Comment