Ihr habt noch einen alten Globus zu Hause und wisst einfach nichts damit anzufangen? Wir zeigen euch ganz einfach, wie ihr aus ihm eine moderne Globus-Lampe selbst bauen könnt, die sicher auch eure Kleinen lieben werden. Dieses Projekt ist nicht teuer und macht sogar richtig Spaß!

Was ihr dafür braucht:

Einen Globus
Eine Säge
Einen Cutter / Messer
Ein Kabel mit Lampenfassung und Stecker
Eine LED Birne
Acrylfarbe (Bronze)
Einen Zirkel

Schritt 1: Den Globus auseinanderbauen

Zu Beginn müsst ihr den Globus erst einmal vom Ständer lösen. Dafür entfernt ihr die Halterungen am Nord- und Südpol und entnehmt den Stab samt Halterung, sodass euch nur noch die Kugel bleibt. Meistens sind die Halterungen mit kleinen Schrauben befestigt die ihr einfach aufdreht. Falls nicht, nehmt euch vorsichtig ein Taschenmesser zur Hilfe. Dabei ist es nicht schlimm, wenn ihr die Halterungen beschädigt, da ihr diese für die weiteren Schritte nicht mehr braucht.

Schritt 2: Den Globus auftrennen

Jetzt geht es ans Aufsägen! Verwendet für diesen Schritt das dünnste Sägeblatt was euch zur Verfügung steht. Falls die Zahnung eurer Säge zu groß ist, reißt das Papier mit großer Wahrscheinlichkeit ein. Gut funktioniert zum Beispiel das Sägeblatt von einer Metallsäge. Nun trennt ihr die Globus-Kugel an der Unterseite der Südhalbkugel auf. Hierbei ist es wichtig, dass ihr möglichst genau arbeitet. Orientiert euch dabei an den Breitengraden die auf der Kugel eingezeichnet sind. Nehmt im Anschluss einen Cutter und schneidet vorsichtig die alten Kleberreste (falls vorhanden) dort ab, wo ihr die Globus-Kugel zuvor aufgeschnitten habt.


Schritt 3: Die Globus-Kugel verzieren

Nun könnt ihr noch die Innenseite des Globus lackieren. Verwendet hierfür am besten Bronze-Acrylfarbe, damit die Globus-Lampe, wenn sie eingeschaltet ist, von innen schöner aussieht. Wenn ihr wollt, könnt ihr noch entlang der Kontinente kleine Löcher (zwischen 1 und 3 mm) mit einem Akkuschrauber oder einem Dremel in die Kugel bohren. So schimmert nach Fertigstellung eurer Lampe auch dort Licht nach Außen.

Schritt 4: Das Lampenkabel in den Globus einsetzen  

Markiert nun mit einem Zirkel einen Kreis um den Nordpol herum, wo ihr später die Glühbirne einsetzen möchtet (mit dem Durchmesser der Lampenfassung). Benutzt zum Ausschneiden des Kreises vorzugsweise einen Cutter oder ein Messer.

Nun setzt ihr euer fertiges Kabel samt Fassung und Stecker in das dafür zugeschnittene Loch. Dafür dreht ihr den Ring an der Fassung, der normalerweise den Lampenschirm hält auf, steckt den Globus-Schirm dazwischen und schraubt den Ring dann wieder zu.

Im Anschluss müsst ihr nur noch die LED-Birne in die Fassung eindrehen. Falls ihr kein fertiges Kabel mit Fassung und Stecker habt, macht die Verkabelung auf keinen Fall alleine, sondern lasst euch von einem Fachmann helfen. ManoMano.de übernimmt keine Haftung für Verkabelungsfehler.


Falls ihr noch mehr Produkte sucht oder einfach nur in unseren Produkten stöbern möchtet, schaut gerne auf unserer Seite ManoMano.de vorbei. 🙂

Quellen:
www.Lampenkontor.de
www.selbermacher-atelier.de

 

Author

Write A Comment