Die langen Sommerabende, die ausgedehnten Grillabende, die Kühle, die sich nach einem Tag in der Sonne gut anfühlt: das ist die Zeit, um den Garten bis zum späten Abend genießen. Und wenn man von „spätem Abend“ spricht, meint man natürlich auch die richtige Beleuchtung! Die richtige Beleuchtung ist ein wichtiges Element im Garten, ob man einfach die richtige Atmosphäre schaffen will, einen Weg beleuchten oder auch bestimmte Elemente (ein Beet, eine Terrasse, …) hervorheben möchte. Gerade Solarleuchten bieten sich da optimal an: sie sind kabellos und autonom, einfach zu installieren und kosten nicht sehr viel. Hier zeigen wir heute, wie man eine Solarlampe zu bauen, die man neben der Terrasse oder am Weg verteilen kann. Für dieses Projekt haben wir  Palettenholz ausgewählt, so dass die Lampen für jedes Budget erschwinglich und robust sind (um auch dem Rasenmäher oder einem  Fußball Widerstand leisten zu können), mit einem minimalistischen, aber schicken Design.

Material und Werkzeug

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 1: Die Palettenbretter zuschneiden

Solarlampe bauen - Palettenholz vorbereiten

Zuerst wird die Palette demontiert und die Platten vorbereitet. Dafür kannst du hier unserer Anleitung folgen. Hier brauchen wir insgesamt 5 Platten.

Dann zersägst du die Bretter, um die 4 Teile zu erhalten, die die Seitenteile der Lampe ergeben: hier haben wir 2 Bretter von 50 cm und 2 von 40 cm Höhe verwendet. Du kannst diese Maße entsprechend der gewünschten Höhe deiner Solarlampe anpassen. Allerdings sollte man mindestens 10 cm Unterschied zwischen den beiden Größen behalten.

Schritt 2: Den Fuß zusammensetzen

Solarlampe bauen - Fuss bauen

Lege eines der kleineren Bretter flach auf und positioniere die größeren Bretter im rechten Winkel dazu. Achte darauf, dass die Platten an der Unterseite der Solarlampe richtig aneinander ausgerichtet sind. Markiere jetzt die Position der Schrauben, eine oben und eine unten, für jede Platte.

Bohre jetzt mit einem 3 mm-Bohrer ein Loch und verschraube die Platten. Mit der kleinen Platte an der Vorderseite gehst du genauso vor.

Schritt 3: Das Dach der Solarlampe bauen

Schneide zunächst ein Holzstück zu, das dem Rechteck der Polleroberseite entspricht und schleife die Enden ab.

Bohre mit einer Lochsäge ein Loch in die Mitte. Verwende nach Möglichkeit ein Werkzeug, das den gleichen Durchmesser wie die Oberseite deiner Solarlampe hat, so dass die Platte eng aufliegt. Wenn nicht, musst du sie verkleben und für die Außenseite eine Silikondichtung verwenden.

Schritt 4: Die Solarleuchte einsetzen

Setze jetzt die Solarleuchte (ohne Sockel) so ein, dass das Solarpanel bündig ist. Verwende bei Bedarf Kleber und Silikondichtmittel.

Schritt 5: Das Dach der Solarlampe befestigen

Setze nun das Dach auf der Solarlampe auf, indem du das Holz vor dem Verschrauben vorbohrst.

Solarlampe bauen - Dach befestigen

Schritt 6: Das Palettenholz vor der Witterung schützen

Palettenholz ist in der Regel nicht für den Außeneinsatz behandelt. Es handelt sich meistens um Tannenbretter, deren Qualität von einer Palette zur anderen variieren kann und die bei Feuchtigkeit und Hitze arbeitet und sich deshalb verändern kann. Um das Holz zu schützen, verwendest du am besten spezielle Lasuren oder Lacke. Besonders wirksam sind die „Extremklima“-Schutzmittel für Berghütten oder Schiffslacke für Boote. Für eine natürlichere Behandlung kannst du auch Leinöl ausprobieren.
Unabhängig davon, für welche Behandlung du dich entscheidest, solltest du die Behandlung etwa einmal im Jahr erneuern, wenn du deinen Sonnenstrahler viele Jahre lang in gutem Zustand behalten möchtest.

Solarlampe bauen - Holz behandeln

Jetzt musst du nur noch den perfekten Platz für deine Solarlampe finden und wenn gewünscht mehrere anfertigen, um z. B. einen Weg zu markieren.

Solarlampe selber bauen - fertig

 

 

Author

Write A Comment