Ihr wolltet schon immer mal ein Möbelstück in wenigen Stunden selbst bauen? Kein Problem mit uns! In diesem Beitrag zeigen wir euch, wie ihr in wenigen Stunden einen Couchtisch im skandinavischen Stil selbst bauen könnt, der euer Wohnzimmer garantiert aufwertet. Wir erklären euch hier Schritt für Schritt, was ihr dafür tun müsst.

Werkzeuge und Materialien


Melaminplatte 120×60 cm
3 Tischbeine
(schwarzes) Kreppband
Holzschrauben
Sprühfarbe
Stichsäge
Schwingschleifer
Bohrmaschine
Bügeleisen

Kosten und Schwierigkeiten

Die Kosten für diesen Couchtisch betragen in etwa 70 €. In diesem Fall wurde der größte Teil des Budgets in die Tischbeine investiert, dementsprechend könnt ihr hier preislich auf jeden Fall noch etwas einsparen wenn ihr euch für günstigere Tischbeine entscheidet. Dieses DIY-Projekt ist ideal für DIY-Anfänger, da es keine hohen Heimwerker-Kenntnisse benötigt. Außerdem kann dieses Projekt innerhalb weniger Stunden realisiert werden, weshalb der Zeitaufwand kein Grund dafür ist, das Projekt nicht anzugehen. 😉

Die Tischplatte zuschneiden

Zuerst zeichnet ihr mit Bleistift die Form der Tischplatte auf das Holzbrett. In diesem Fall wurde eine ovale Form gewählt, die an ein Blatt erinnert. Die Form könnt ihr natürlich auch nach eurem Stil und Belieben variieren. Die Form, die ihr auf euer Brett gemalt habt, sägt ihr im Anschluss mit einer Stichsäge aus. Wenn die Platte groß ist, empfehlen wir, mehrere Querschnitte zu machen, um den Überschuss schrittweise abzusägen.

Die Kanten abschleifen

Im nächsten Schritt, schleift ihr die Kanten eurer Tischplatte glatt. Auf diese Weise wird die Kontur geglättet und die Kantenbearbeitung im Anschluss erleichtert. Beim Schleifen könnt ihr Unregelmäßigkeiten beheben, die durch das Zuschneiden der Platte entstanden sind.

Tischkanten-Bearbeitung

Nachdem ihr die Kante der Tischplatte glatt geschliffen habt, klebt ihr passendes schwarzes Krepp-Band auf die Kanten. Damit der Kleber an dem Holz haften bleibt, nehmt ihr ein übliches Bügeleisen zur Hilfe. Durch die Wärme entfaltet sich der Kleber und er haftet besser an dem Untergrund. Wir haben uns bei diesem Beispiel für schwarzes Klebeband entschieden, um einen Kontrast zu der Tischplatte herzustellen. Ihr könnt euch hier natürlich auch für eine andere Farbe entscheiden.

Die Tischbeine lackieren

Im nächsten Schritt lackiert ihr die Tischbeine. Wir haben uns hierbei für schwarze Acryl-Farbe entschieden, da die Tischbeine einen anderen Holzton hatten, als die Platte. Aber auch da könnt ihr wie immer nach Lust und Laune vorgehen.

Die Tischbeine an die Platte schrauben

Im letzten Schritt schraubt ihr die Tischbeine von unten an eure Tischplatte. Die drei Tischbeine reichen völlig aus, um die Stabilität eures Couchtisches zu garantieren. In unserem Fall haben die Tischbeine einen gewissen Neigungsgrad. Wenn das bei euch auch der Fall sein sollte, achtet beim Festschrauben darauf, dass die Neigung nach außen zeigt, damit euer Tisch stabil ausgerichtet ist.

Et voilà, nach dem Anschrauben der Tischbeine ist euer kleiner Couchtisch im skandinavischen Stil auch schon fertig.

Wir hoffen, dass euch diese kleine DIY-Anleitung gefallen hat und ihr viel Spaß beim Nachbauen haben werdet. Für weitere Produkte könnt ihr wie immer auf unserer Webseite ManoMano.de fündig werden.

Author

Write A Comment