Damit ihr etwas habt, womit ihr eure Kinder (und euch) während des Lockdowns beschäftigen könnt, stellen wir euch heute einen besonderen Workshop vor: „Heimwerken spezial“. Bastelt mit euren Kindern einen Werkzeugkasten aus Karton – mitsamt Inhalt! Säge, Schraubenschlüssel, Schraubenzieher, Hammer … und sogar etwas zum Aufbewahren all dessen, damit die Kleinen schon jetzt gute Gewohnheiten entwickeln.

Kinder lieben es, Erwachsene nachzuahmen, und viele von euch nutzen die Zeit der Kontaktbeschränkung zum Basteln. Macht eure Kinder glücklich (und beschäftigt sie gleichzeitig), indem ihr gemeinsam eigenes Werkzeug herstellt. Damit können sie an den Wänden hämmern, ohne Löcher zu machen! Ab 3 Jahren können die Kleinen eigenständig malen, zwischen 5 und 6 Jahren sind sie in der Lage, Vorlagen auszuschneiden, und für Vorschüler ist dies die perfekte Gelegenheit, ihre Fähigkeiten in Geometrie zu verbessern – rechte Winkel und Symmetrie machen auf diese Weise viel mehr Spaß.

Das benötigt ihr für den Werkzeugkasten aus Karton

Materialien für den Werkzeugkasten aus Karton

Um euren Werkzeugkasten aus Karton herzustellen, benötigt ihr die folgenden Materialien:

  • Karton
  • ein Lineal
  • einen Bleistift
  • eine Schere oder einen Kartonschneider
  • Papier
  • Kleber
  • unsere Vorlage zum Ausdrucken und Nachbasteln

Für die Dekoration eurer Werkzeuge könnt ihr Farben, Pinsel, Filzstifte, Buntpapier oder alles, was euch sonst noch einfällt, verwenden.

Keinen Klebstoff zur Hand? Nur keine Panik!
Ihr könnt den Kleber selbst herstellen, indem ihr eine Tasse Mehl und eine Tasse Wasser in einem Topf mischt und bei schwacher Hitze unter Rühren (mit einem Schneebesen) erhitzt. Den Topf vom Herd nehmen, sobald die Mischung eindickt und die Konsistenz einer Béchamelsoße hat. Fügt etwas Wasser hinzu, um den Klebstoff flüssiger zu machen, oder Mehl, wenn er nicht dick genug ist. Die Mischung lässt sich gut zwei oder drei Tage lang aufbewahren.

Wie stellt man den Werkzeugkasten aus Karton her?

Werkzeuge: Säge, Hammer, Schraubendreher, Schraubenschlüssel und Winkel

Die Werkzeuge zeichnen

Ladet euch die Vorlagen herunter oder zeichnet die Werkzeuge auf einem Blatt Papier nach. Schneidet sie anschließend aus und übertragt sie auf den Karton (idealerweise einfach gerillt).

Werkzeugkasten aus Karton - das Werkzeug basteln

Die Werkzeuge ausschneiden

Alle Werkzeuge ausschneiden. Plant für die Griffe von Schraubendreher und Säge besser 2 Lagen ein. Für den Kopf des Hammers solltet ihr am besten 4 Lagen verwenden.

Die Werkzeuge zusammenkleben

Klebt die Griffe an Säge und Schraubendreher: einen oben und einen unten. Für den Kopf des Hammers klebt ihr je 2 Lagen Karton an jede Seite des Stiels. Gut trocknen lassen.

Der Werkzeugkasten aus Karton basteln

Werkzeugkasten aus Karton - den Werkzeugkasten basteln

Den Kasten herstellen

Für die Herstellung des Werkzeugkastens müsst ihr nun die folgende Vorlage auf euren Karton übertragen. Die einzelnen Seiten haltet ihr mit Klebestreifen aus Papier zusammen. Abdeckband eignet sich auch gut dafür, falls ihr welches habt.

Bohrt anschließend zwei Löcher in die Seiten.

Schneidet für den Griff ein 24 x 10 cm großes Stück aus dem Karton aus (in Längsrichtung der Rillen) und formt daraus eine Rolle. Diese klebt ihr mit Klebstoff zusammenkleben und schiebt sie anschließend durch die Löcher des Kastens.

Vorlage für euren Werkzeugkasten aus Karton

Jetzt müsst ihr euren Werkzeugkasten aus Karton nur noch dekorieren!

Lest auch:

Unsere Ideen für das Heimwerken mit Kindern:

Author

Write A Comment