Category

Heimwerken

Category

Du bist ein Ordnungsfanatiker und Fan der schnurgeraden Anordnung? Dann aufgepasst: Dieser Organizer aus Holz für deinen Schreibtisch ist wie für dich (und von dir) gemacht! Kein anderes Tutorial wird dir je wieder solche Freude bereiten, eine ästhetische, minimalistische Ordnung in deine Dinge zu bringen, die lineare Ausrichtung deiner Stifte sicherzustellen und dafür zu sorgen, dass alles genau dort liegt, wo es hingehört. Nur so kannst du der Welt zeigen, wie durchorganisiert du bist. (Ganz gleich, ob das nun stimmt … oder nicht!) Alles aufgeräumt und startklar? Dann los! Was du für den Bau des Schreibtisch-Organizers aus Holz benötigst Für deinen Schreibtisch-Organizer aus Holz brauchst du diese Materialien: ein dickes Holzbrett (hier 20 x 20 x 5 cm)eine Akkubohrmaschineeinen Holzbohrer (Durchmesser 10 mm für die Stiftlöcher)einen Forstnerbohrer (Durchmesser je nach geplanter Lochgröße)Flachmeißel (hier 6 und 10 mm, für die Rillen und Kerben für das Handy) und einen Hammerein Linealeinen Zimmermannsbleistift Hinweis:…

Für eine gemütliche Leseecke in deiner Wohnung ist eine gute Beleuchtung unerlässlich. Am besten ist es, wenn sich die Lichtquelle neben deinem Lesesessel befindet. In diesem Tutorial lernst du, wie du eine Stehlampe bauen kannst, die einfach, preisgünstig und dekorativ ist. Stehlampen bieten ein fokussiertes Licht, das nicht blendet, weshalb sie sich am besten als Lichtquelle für eine Leseecke eignen. In diesem Artikel zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie du deine eigene Lampe baust und verschiedene Materialien so kombinierst, dass sie nicht nur praktisch, sondern auch dekorativ ist. WAS DU BENÖTIGST Für deine Stehlampe benötigst du diese Werkzeuge: KreissägeGehrungslade und HandsägeBohrerHolzfräsbohrerMultifunktionswerkzeugRohrschneiderKlemmenPinsel Außerdem benötigst du noch folgende Materialien: Holzbrett mit den Maßen 600 x 300 x 18 mmHolzstab mit einem Durchmesser von 27 mm und einer Länge von 2 mKupferrohr mit einem Durchmesser von 16 mm und einer Länge von 1 m sowie einKupferrohr-Winkelstück mit demselben DurchmesserHolzkleberMalerkreppKabel mit SchalterSprühfarbe in…

Kleine Indianer, die sich im Traum durch die endlosen Prärien Nordamerikas reiten sehen, wünschen sich nichts mehr als ein echtes Tipi-Bett. Als Indianerhäuptling solltest du deinem Namen alle Ehre machen und das Kinderbett in ein kleines Tipi verwandeln, das deinem Kind bei seinen nächtlichen Abenteuern in den großen Ebenen des amerikanischen Westens Schutz bietet. Du brauchst dazu kein Tomahawk – eine Säge und ein paar Schrauben reichen aus, um dieses originelle Bett zu bauen. Was du für den Bau des Tipi-Betts benötigst: Für das Tipi-Bett für Jungen oder Mädchen benötigst du: Kiefernleisten (je nach Größe des Betts, hier haben wir 6 Leisten à 28 x 40 x 240 cm verwendet)10 Holzschrauben 8 Stück à 50 mm und 2 Stück à 100 mmDie Lieblingsfarbe deines kleinen Stammeshäuptlingseinen Bohrschrauber und Holzbohraufsätzeeine StichsägeSchleifpapier Hinweis: Wir haben ein Tipi für eine 60 x 120-Matratze gebastelt, aber du kannst es leicht an alle Kinderbettgrößen anpassen:…

Kücheninseln sind großartig, da sie nicht nur funktional, sondern auch ein echter Hingucker sind. Eine Kücheninsel bietet dir zusätzlichen Raum für die Zubereitung von Speisen. Selbst essen kannst du dort. Mit diesem Tutorial werden wir dir zeigen, wie du deine eigene maßgeschneiderte Kücheninsel bauen kannst. Du kannst sie ganz nach deinem eigenen Stil gestalten. Eine Kücheninsel eignet sich perfekt für Familienessen. Sie bietet nicht nur ergänzende Arbeitsfläche, sondern kann auch ein Kochfeld enthalten und über einen Abstellbereich verfügen. Besagte Inseln befinden sich in der Mitte der Küche. Manchmal dienen sie auch als Abtrennung zwischen Küche und Wohnzimmer. Ihre Größe sollte proportional zur Größe der Küche sein, obwohl es auch wichtig ist, dass ein Abstand von 80/90 cm zwischen der Insel und dem nächsten Möbelstück oder der nächsten Wand eingehalten wird. Wenn du von einer eigenen Kücheninsel träumst, solltest du dir dieses Tutorial, in dem wir dir die einzelnen Arbeitsschritte vorstellen,…

Bist du es leid, überall kleine Legosteine auf dem Boden verteilt zu finden und schon am frühen Morgen draufzutreten? Deine Kinder weinen, weil ihr schönes Bauwerk auf den Boden gefallen ist? Da kommst du ins Spiel! Wortwörtlich. Stiebitze 4 große Platten aus dem Lego-Spielzeug und starte dein Bauprojekt. In nur 20 Minuten hast du einen Lego®-Tisch gebaut. Und die Kinder werden begeistert sein. Versprochen! Material zur Herstellung eines Lego®-Tisches Für deinen Lego®-Tisch benötigst du: einen niedrigen Tisch (ideale Maße: 55 x 55 cm)große Lego®-Platten (jede Platte misst 25 x 25 cm, hier wurden 4 benötigt)Winkelleiste aus Holz (in unserem Beispiel 2,5 cm breit an einer Seite und mind. 220 cm lang)geeigneten Kleber (wir haben Universalkleber verwendet, mit dem man sowohl die Leisten als auch die Lego®-Platten verkleben kann)ein MaßbandSchleifpapiereine Holzsäge (siehe unseren Kaufratgeber) und eine Gehrungslade (oder besser noch eine Gehrungssäge)einen Zimmermannsbleistift So baust du deinen Lego®-Spieltisch Der Lego®-Tisch besteht aus Lego®-Platten…

Dein Kind spielt gern mit Barbies, ist verrückt nach den Sylvanians oder liebt es, sich mit anderen Figuren Geschichten auszudenken? Du würdest ihm gern zu Weihnachten oder zum Geburtstag ein großes Puppenhaus aus Holz schenken, doch die Preise haben dich bisher abgeschreckt? Dieser einfache Tipp ist die Lösung: Suche dir ein Regal und verwandle es in ein Puppenhaus! Dabei werden die Fächer zu den Zimmern. Stecke also die Kreditkarte wieder weg und investiere stattdessen einige Stunden deiner Zeit (eine Stunde reicht sogar aus, wenn du nicht erst das Regal zusammenbauen musst). Wir können allerdings nicht garantieren, dass die Dekoration nicht doch länger dauert. Denn wenn du erst einmal Spaß an der Sache gefunden hast … Was du für das Puppenhaus brauchst Um dieses Puppenhaus zu bauen, benötigst du die folgenden Materialien und Werkzeuge: ein Regal mit Fächern: Nimm ein gebrauchtes Regal oder kaufe eines in der richtigen Größe, das zu…

Es ist sicher kein Zufall, dass ein beliebtes Hashtag auf Instagram den Namen #Ihavethisthingswithdoors (übersetzt etwa: „Ich habe ein Faible für Türen“) trägt: Schöne Türen – innen oder außen – erzeugen viele Likes. Aber du musst kein Deko-Influencer sein, um deine alte braune oder schlichte weiße Tür in ein dekoratives Schmuckstück zu verwandeln! Es ist nicht weiter kompliziert: Eine hübsche Zierleiste, eine knallige Farbe oder ein paar originelle Details genügen, um deiner Tür einen neuen Look und damit auch gleich dem ganzen Raum ein neues Aussehen zu geben. Türen dekorieren geht ganz einfach. In diesem Artikel erfährst du, wie du deine Türen streichst und ihnen mit selbstgemachten oder restaurierten Zierleisten einen neuen Stil verleihen kannst. Mut zu knalligen Farben Das Streichen einer Tür ist nur ein Tagesprojekt , aber es kann die Einrichtung deines Raums und sein Ambiente komplett verändern.Für eine gemütliche Atmosphäre nimmst du am besten sanfte Farben: ein…

Die Sonne scheint, die Tage werden länger, und es ist Zeit, sich etwas zu entspannen – sich auf der selbst gebauten Hängematte auszustrecken, die Augen zu schließen, ein kaltes Getränk in der Hand, und zu versuchen, das „Papa, mit ist langweilig“ oder das piepsige „Mama, spielst du mit mir?“ auszublenden. Die Manowerker haben für Sie genau das Richtige: Ein Vier-Gewinnt-Spiel zum Selbstbauen, das die Kinder in den Garten lockt und in den Ferien gut beschäftigt (und hoffentlich etwas auspowert, damit Sie ein wenig zur Ruhe kommen können!) Material und Zubehör Für dieses Projekt benötigen Sie: BohrerBohrkrone, 6 cm DurchmesserSchleifgerätKlemmenZirkelWasserwaagePinselSchere Außerdem benötigen Sie folgende Materialien: 2 Holzplatten (Sperrholz) [60 x 60 x 0,30cm]Holzleisten in verschiedenen Größen2 je 600 x 45 x 10 mm1 je 20 x 510 x 10 mm2 je 500 x 45 x 10 mm4 je 20 x 140 x 10 mm2 je 55 x 45 x 10 mm2 je 20 x 800 x 10mm1…

Braucht deine Katze einen Kratzbaum oder ein neues Bett? Ich bin sicher, dass sie dieses DIY-Katzenbett mit integriertem Kratzbaum und einer kleinen Spielfläche lieben wird. Es ist eine Win-Win-Situation für euch beide – du sparst dir viel Platz und deine Katze wird zukünftig viele Stunden mit Ausruhen und Spielen verbringen. Katzen finden doch irgendwie immer die bequemste Ecke des Hauses, oder? Tatsächlich schlafen sie normalerweise gerne auf unserem Lieblingssessel (der auch ihr Lieblingssessel ist). Wenn du das vermeiden willst, solltest du am besten einen eigenen Raum schaffen, in dem sie sich ausruhen, spielen, ihre Krallen schärfen und schlafen können. Dafür musst du einfach nur dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung folgen. Werkzeuge und Materialien Die Werkzeuge und Materialien, die du für die Herstellung dieses Katzenbetts benötigst, sind sehr leicht zu bekommen: GehrungssägeStichsägeBohrmaschine/AkkuschrauberElektrotackerMultifunktionswerkzeugSchraubzwingen3 Holzplatten in den Maßen 2400x300x18mmSisalseilHolzschraubenPinselFarbe für Innenholz Kosten, Dauer und Schwierigkeit Wenn du über die notwendigen Werkzeuge verfügst, belaufen sich die ungefähren…

Je mehr Zeit wir zu Hause verbringen, desto eher sehen wir die kleinen und großen Dinge, die wir gerne noch bei uns verbessern würden. Wenn du auch nach Ideen zur Renovierung für dein Zuhause suchst, bist du hier genau richtig. In diesem Artikel gibt es Tipps, Tricks und originelle Ideen, für jeden Raum und jede Gelegenheit. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Und natürlich gibt es auch Ideen und Inspiration für Projekte aller Art, für drinnen und draußen, für Groß und Klein. Insgesamt gibt es 45 Ideen, sich zu Hause zu beschäftigen zu entdecken. Also ran an den Speck … ähh, oder viel mehr … Ärmel hochkrempeln und lass dich inspirieren! Bring Farbe in dein Leben Beim Malen hat man oft das Gefühl, man kann neu durchstarten. Man schafft Veränderung und die Tätigkeit hat auch etwas Beruhigendes an sich, oder nicht? Also los geht’s: Falls du Lust auf wirklich aussergewöhnliche…