Category

Heimwerken

Category

Wer möchte nicht seine Kinder bestmöglich von klein auf fördern? Dazu gehört auch, auf spielerische Art ihre Neugier für Bücher und das Lesen zu wecken. Mit dieser Anleitung kannst du ein Montessori-Bücherregal bauen und ganz einfach eine Leseecke im Kinderzimmer gestalten. So haben Kinder Geschichten und Bücher jederzeit griffbereit und können sich ganz darin verlieren. Zusätzlich kannst du mit der Montessori-Methode die Entwicklung und das Wachstum fördern. Lesen hat für Kinder viele Vorteile, und deshalb sollte man sie von klein auf mit dieser Gewohnheit vertraut machen. Es wird sogar empfohlen, bereits ab dem ersten Lebensjahr mit Bilderbüchern mit wenig Text zu beginnen. Wenn du dein Kind zum Lesen ermutigst, hilft das bei: es entwickeln sein Gedächtnis und erweitern seinen Wortschatz es erweitert seine Vorstellungskraft und Fantasie, indem es das Gelesene im Kopf darstellt. das Lesen wird so zur Gewohnheit, was bei der gesamten schulischen Laufbahn hilft Damit diese Leseecke den…

Er gehört in jeden Haushalt und ist so unverzichtbar wie ein Erste-Hilfe-Kasten: der Werkzeugkasten.  Denn fast immer gibt es irgendeine Kleinigkeit zu reparieren oder festzuschrauben: Von der Schranktür, die mal wieder justiert werden muss, über den Tausch der Fahrradreifen bis hin zum neuen Möbelstück, das in Einzelteilen geliefert wird und darauf wartet, zusammengebaut zu werden. Richtig bestückt hält dich nichts mehr davon ab, kleine und größere Alltagsreparaturen selbst in die Hand zu nehmen oder dein neues DIY-Projekt anzugehen. Das hier ist das must have Werkzeug für deinen Werkzeugkasten.  Must have 1: Schraubendreher und Schauben Schraubendreher sind der Dauerbrenner in jeder Werkzeugkiste und das zu Recht. Denn egal ob beim Batteriewechsel des Weckers oder bei der Schraube, die sich mal wieder etwas gelockert hat – ohne den passenden Schraubendreher wären wir ganz schön aufgeschmissen. Sowohl die Ausführung als Kreuz- als auch der Schlitzschraubendreher gehört in mindestens drei verschiedenen Größen in deinen…

Wenn man an Regale denkt, kommt einem meistens ein typisches rechteckiges Regal in den Sinn. Aber warum denn eigentlich? Warum nicht ein bisschen kreativer werden? Heute stellen wir dir eine Anleitung vor, wie du ein originelles rundes Regal aus Holz bauen kannst, das ganz einfach ein dekoratives Element in jeden Raum bringt. Bist du gespannt? Los geht’s! Was du brauchst Rundes Kiefernholzbrett mit einem Durchmesser von 75 cm Rechteckige Kieferplatte 90 x 25 cm 2 cm zylindrische Holzleiste Stichsäge Schleifmaschine Bohrmaschine (6 mm Holzbohrer  und 8 mm Wandbohrer) Bolzenschneider Holzdübel Lange Holzschrauben Wasserwaage Neutrale Holzkittpaste Rundes Regal aus Holz – Schritt für Schritt Zunächst einmal muss man 75 cm auf dem rechteckigen Brett (das ist der Durchmesser des runden Brettes) messen und dann den Kreis des Regals aufzeichnen. Dafür kannst du eine Vorlage verwenden oder es ein wenig nach Augenmaß machen. Du kannst immer wieder mit einem Radiergummi korrigieren bis…

Wie wäre es mit einer eigenen Bar auf deiner Terrasse oder in deinem Garten? Eine selbstgebaute Tiki-Bar oder Outdoor-Bar ist der perfekte Ort, um einen Aperitif mit der Familie zu genießen oder einen erfrischenden Drink mit Freunden zu nehmen. Diese Anleitung zeigt dir Schritt für Schritt, wie du eine Tiki-Bar selbst bauen kannst und damit das schöne Wetter genießen kannst. Die Sonne und die warmen Tage laden dazu ein, mehr Zeit im Freien zu verbringen. Und wenn man dabei auch noch erfrischende Getränke genießen kann, ist es noch besser! Hier zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie du eine Tiki-Bar als Treffpunkt für deine Familie nach der Arbeit oder mit Freunden am Wochenende bauen kanst. Werkzeug und Material  Stichsäge und/oder Gehrungssäge Bohrmaschine/Schraubenzieher Nagler und/oder Klammergerät Klammer Holzlatten und Bretter Holzschrauben Pinsel Holzlacke für den Außenbereich Sichtschutz Kosten, Dauer und Schwierigkeitsgrad Die ungefähren Kosten für das Material belaufen sich auf 60€.…

Die langen Sommerabende, die ausgedehnten Grillabende, die Kühle, die sich nach einem Tag in der Sonne gut anfühlt: das ist die Zeit, um den Garten bis zum späten Abend genießen. Und wenn man von „spätem Abend“ spricht, meint man natürlich auch die richtige Beleuchtung! Die richtige Beleuchtung ist ein wichtiges Element im Garten, ob man einfach die richtige Atmosphäre schaffen will, einen Weg beleuchten oder auch bestimmte Elemente (ein Beet, eine Terrasse, …) hervorheben möchte. Gerade Solarleuchten bieten sich da optimal an: sie sind kabellos und autonom, einfach zu installieren und kosten nicht sehr viel. Hier zeigen wir heute, wie man eine Solarlampe zu bauen, die man neben der Terrasse oder am Weg verteilen kann. Für dieses Projekt haben wir  Palettenholz ausgewählt, so dass die Lampen für jedes Budget erschwinglich und robust sind (um auch dem Rasenmäher oder einem  Fußball Widerstand leisten zu können), mit einem minimalistischen, aber schicken Design. Material…

Aber jetzt keine Panik. Einen Picknicktisch zu bauen ist einfacher als man denkt. Und vor allem lohnt es sich! Stell dir nur vor, wie du dann die Sommertage mit Familie und Freunden damit genießen wirst. Ein Picknicktisch ibesteht eigentlich fast immer aus Holz und hat oft auf beiden Seiten eine Bank. Hier haben wir eine Bank gebaut, aber natürlcih kann man die Bank auch zweimal bauen. So ist es der ideale Außentisch für den Garten als idealer Begleiter bei Familienmahlzeiten, Snacks und Grillpartys, um die Zeit im Freien zu genießen. Diese Art von Tisch ist nicht nur stabil und robust, sondern bringt auch einen besonderen Touch – anders als gekaufte Gartenmöbel, die meist aus Plastik bestehen. Du kannst in nach dieser Anleitung bauen und die Größe auch ganz an deine  Bedürfnisse anpassen. Werkzeuge und Material Gehrungssäge oder Gehrungslade und Handsäge Bohrer/Schraubendreher Kantenfräse Japansäge Schraubzwingen Holzschrauben 10 Kiefernholz-Latten 200 x 10…

Auf der Suche nach kreativen Ideen, um deinem Garten oder deinem Balkon mehr Privatsphäre zu verleihen? Dann bist du hier genau richtig. Mit diesem Pflanzkasten mit Rankgitter kannst du deinen Aussenbereich auf besondere Art vor Blicken schützen. Hier erfährst du, wie man ihn selbstbauen kann. Er kann sowohl in großen Außenbereichen eingesetzt werden, wie zum Beispiel auf der Terrasse, aber man kann ihn auch auf kleineren Flächen wie Balkonen gut unterbringen. Außerdem verpasst er, kombiniert mit den richtigen Blumen und Pflanzen, einen eleganten und kreativen Touch. Werkzeuge und Materialien Gehrungssäge und/oder Gehrungslade und Handsäge Akku Nagler Bohrmaschine 2 Kiefernholzplatten 200 x 10 x 1 cm, 2 Leisten 200 x 3,4 x 2,2 cm und Sperrholz 60 x 30 x 0,5 cm Rankgitter PVC-Winkel 200 x 3 x 3 x 3 cm Weißer Tischlerleim Holzschrauben Lasur Lack für Außenmöbel Pinsel oder Spachtel Kosten, Dauer und Schwierigkeitsgrad Wenn du das nötige Werkzeug…

Korbweide, Rattan, Bast … Naturfasern liegen im Trend, und Möbel aus Korbgeflecht bilden da keine Ausnahme. Die traditionelle Rattan-Flechttechnik entstand im 18. Jahrhundert und bis heute gibt es nichts, das einer Innendekoration ein ähnlich unkonventionelles Flair verleihen könnte. Weg mit dem klassischen Stuhl im Stile Ludwig XV., her mit den kleinen Flechtarbeiten, die Anrichten, Regalen, Kopfteilen und Leuchten einen modischen Touch geben! Upcycling mit Naturfasern also – ein neuer Look für deine Möbel. Die gute Nachricht: Flechtwerk ist sehr einfach zu handhaben und lässt sich gut bei euren Heimwerkerprojekten verwenden. Einmal angefeuchtet, beugen sich die Naturfasern deinen Wünschen und du kannst nach Herzenslust ein Möbelstück damit verkleiden, Türen schmücken oder einen Lampenschirm herstellen. Wir zeigen dir hier, wie du einem Holzregal mit Flechtwerk einen neuen Look verleihst und eine Konsole aus hellem, stilvollen und schlichten Holz daraus erschaffst. Dieses Tutorial lässt sich natürlich auch an die Größe eines Regals, eines…

Zwischen Entschleunigung, dem Comeback der alten Handwerkskunst und unserem Bedürfnis nach natürlichen Materialien liegen gewebte Stoffe als Wanddekoration voll im aktuellen Herbst-Trend. Weben ist eine tolle Aktivität zur Entspannung, die es dir erlaubt, mit eigenen Händen etwas herzustellen und gleichzeitig eine schöne Dekoration für deine Wände zu erschaffen, ohne dass du Massenware kaufen musst und am Ende den gleichen Wandbehang wie dein Nachbar hast. Wir stellen dir hier einen Webrahmen zum Selbstbauen vor. Webfreunde und Heimwerker, wir spannen euch nicht länger auf die Folter und verraten euch hier, was ihr tun müsst. Für die Herstellung deines Webstuhls benötigte Materialien: Um den Webstuhl zu bauen, brauchst du: eine geschliffene Kiefernleiste, quadratisch (hier 24 x 24 x 200 mm) für die kleine Version oder einen klappbaren Holzbock für die XXL-VersionFlachkopfstifte 2,0 x 45 mmeinen Hammereinen Bohrschrauber und einen Holzbohraufsatz von 2 mmein flaches Linealeinen Zimmermannsbleistift Für den kleinen Webrahmen haben wir zudem eine…

Wolltet ihr schon immer mal wissen, wie man eine Gartenbank aus Massivholz baut? Dann herzlich willkommen. Woodworker und Möbeldesigner Paul Katz zeigt euch in diesem Beitrag wie das geht. Material & Zubehör Zu Beginn steht natürlich die Auswahl des Materials. Für den Außenbereich eignen sich vor allem Nadel- und Tropenhölzer. Witterungsbeständige Harthölzer sind auch eine gute Option – wie in diesem Fall die Eiche. Außerdem sollte die Restfeuchte in einem geeigneten Bereich liegen. Je nach dem wie die eigene Werkstatt ausgestattet ist, kann es sinnvoll sein, bereits gehobeltes Holz zu kaufen. Und folgende Werkzeuge benötigt ihr für dieses Projekt: BandsägeAbricht DickenhobelSchraubzwingenStechbeitelsatzHandhobelJapansägePutzhobelKantenfräseExzenterschleiferHartöl Schritt-für-Schritt-Anleitung Und schon kann’s losgehen. Hier findet ihr die Anleitung – Schritt für Schritt eine Gartenbank aus Massivholz bauen. Schritt 1: Zuschnitt Beim Zuschnitt solltet ihr vor allem auf die richtige Einteilung des Materials achten, um möglichst wenig Verschnitt zu haben. Dafür bereitet ihr erstmal eine Materialliste an und…