Wenn du schon nicht mehr weißt, wie du Kabel, Multimedia- oder Streaming-Geräte und ihre jeweiligen Fernbedienungen organisieren sollst, solltest du dir dieses Tutorial nicht entgehen lassen. Wir zeigen dir, wie man einen Multimedia-Regal baut, den du an das Möbelstück deines Fernsehers anpassen kannst. Du kannst alles ordentlich und immer sofort griffbereit haben. Na, wie klingt das?

Vielleicht kennst du das folgende Bild: ein Haufen Multimedia-Geräte in einem Kabelwirrwarr. Neben einem Mangel an Ästhetik und Chaos beim Ein- und Ausstecken nehmen alle diese Geräte einen ohnehin schon knappen Raum ein.

Um dieses Durcheinander zu lösen und eine bessere Ordnung zu halten, zeigen wir dir, wie du ein Multimedia-Regal nach Maß anfertigen kannst. Mit diesem Zubehör kannst du den Schrank erhöhen und so eine Schublade zur Aufbewahrung der Fernbedienung und eine weitere Box zur Ordnung der Kabel einbauen.

Werkzeuge und Materialien

Kosten, Dauer und Schwierigkeitsgrad

Wenn du über die notwendigen Werkzeuge verfügst, belaufen sich die ungefähren Materialkosten auf ca. 20€. Sicherlich hast du nicht geglaubt, dass die Herstellung eines individuellen Organizers dieser Art dich so wenig kosten würde.

Dieses Projekt bedarf etwa 6 Stunden Arbeit. Einen großen Teil dieser Zeit musst du für die Herstellung der Box zur Aufbewahrung der Kabel einplanen. Auch die Lackierung des Holzes braucht etwas Zeit.

Der Schwierigkeitsgrad ist mittelmäßig, da die Benutzung von Elektrowerkzeug einige Übung erfordert. Es ist aber auch ein gutes Projekt für Einsteiger, die Erfahrungen und neue Herausforderungen sammeln wollen.

Schritt-für-Schritt zum Multimedia-Regal

Der Hauptvorteil eines eigenes angefertigten Multimedia-Regals besteht darin, dass du ihn an den bereits vorhandenen TV-Schrank anpassen und mehr aus ihm herausholen kannst. Außerdem ist es immer billiger, dieses Accessoire zu bauen, als das gesamte Möbelstück neu zu kaufen.

In diesem speziellen Fall wurde die obere Platte des Möbelstücks für die Anfertigung eines Regals verwendet. Durch die Platzierung der Fernbedienungen und Geräte auf der mittleren Ebene dieses Regals wurde Platz geschaffen, der ein Gefühl von mehr Ordnung und Harmonie vermittelt.

Die Schritte, die du dazu ausführen musst, sind im Folgenden beschrieben.

1. Anfertigen der oberen Ablage

Um das Regal herzustellen und somit die Oberseite des Möbelstücks anzuheben, wurden drei Kiefernholzstücke mit den Maßen 39 x 10 x 1,8 cm zu der 120 x 40 x 2,4 cm großen Platte hinzugefügt. Diese Teile wurden mit einer Teleskop-Kappsäge zugeschnitten, aber es kann auch eine Stichsäge verwendet werden.

Der nächste Schritt besteht darin, sie mit der oberen Platte zu verschrauben. Zu diesem Zweck wurde eine Bohrerführung verwendet, die es ermöglicht, diagonal in das Holz zu bohren. Auf diese Weise werden beim Einsetzen der Schraube beide Teile miteinander verbunden.

Nachdem du an jedem Ende und in der Mitte ein Brett platziert hast, solltest du das Holz schützen und mit einer Lasur im gleichen Farbton wie das vorhandene Oberbrett streichen.

Zum Schluss legst du es einfach auf den Fernsehschrank. Wenn du die Platte dauerhaft damit verbinden möchtest, kannst du Montagekleber verwenden.

2. Anfertigen der Schublade

Während das erhöhte Regalbrett Platz für weitere Gegenstände schafft, ermöglicht eine zusätzliche Box die Aufbewahrung der Kabel und eine Schublade die Aufbewahrung der Fernbedienungen. Dazu werden Bretter in den folgenden Maßen zugeschnitten:

  • Box zur Aufbewahrung der Kabel: 2 Bretter in den Maßen 40 x 7 x 1,8 cm und 2 in den Maßen 10 x 7 x 1,8 cm
  • Schublade zur Ordnung der Fernbedienungen: 2 Bretter in den Maßen 55 x 8 x 1,8 cm und 2 in den Maßen 35 x 8 x 1,8 cm

Nachdem du die Bretter zugeschnitten hast, solltest du die folgenden Schritte durchführen, um die Kabelaufbewahrungsbox zu bauen:

  1. Markiere mit einem Bleistift 2 cm breite Schlitze auf den Seitenteilen, wobei auf jeder Seite 5 cm Rand und 3 cm dazwischen frei bleiben sollte.
  2. Schneide die Schlitze mit der Stichsäge aus und führe den gleichen Vorgang am Mittelteil des vorderen und hinteren Teils der Box durch.
  3. Verbinde die Teile mithilfe von Nägeln und Montagekleber mit der Unterseite.
  4. Bemale die Schublade mit wasserbasierter Lackierung.

Die Anfertigung der Schublade läuft ähnlich ab, aber wir werden sie anders gestalten. Zusätzlich zum Zuschnitt der Bretter und Verbinden mit Montagekleber und Nägeln wird es mit Lasur im gleichen Farbton wie das Regal lackiert.

Schließlich wird die Vorderseite mit weißer Wasserlackierung verziert. Zufällige geometrische Formen werden mit Hilfe von Klebeband erstellt, was der Schubladenfront ein zeitgemäßeres Aussehen verleiht.

Nach allen oben genannten Schritten wurden die drei Ziele, die wir mit diesem DIY-Projekt verfolgt haben, erreicht:

  • Ordnung der Oberfläche des TV-Schranks
  • Kabel, Stecker und Fernbedienungen sind in einer maßgeschneiderten Box organisiert – kein Kabelgewirr mehr!
  • Aufbewahrung der Fernbedienungen in einer Schublade, damit sie immer griffbereit sind – nie wieder wirst du sie suchen müssen

Das Endergebnis zu sehen erweckt den Eindruck, dass das Multimedia-Regal kein Accessoire ist, das nachträglich hinzugefügt wurde. Es wirkt so, als wäre es schon immer Teil davon gewesen, nicht wahr?

Natürlich gibt es noch mehr kleine Helferlein, die uns dabei unterstützen, unser Zuhause besser zu organisieren und Harmonie zu schaffen. Wenn du mehr über dieses Thema erfahren möchtest, solltest du dir diesen Artikel durchlesen: So schaffst du Ordnung in deinem Haus.

Na, Lust bekommen, ein Multimedia-Regal zu konstruieren, um das Durcheinander von Kabeln und Geräten zu beenden? Dann ab an die Arbeit!

Author

Write A Comment