Wer hat nicht alte Vasen und Flaschen zu Hause und weiß nicht, was man damit machen soll? Dafür gibt es jetzt eine Lösung: Trash to Terracotta heißt der neue Trend, der in den letzten Monaten überall zu finden ist. Dieses Upcycling für Vasen macht aus der hässlichen Vase von Tante Ingrid oder aus einer langweiligen Flasche sofort einen echten Hingucker. Hier erfährst du, was du für diesen Trend brauchst und wie du das Projekt umsetzt. 

Upcycling für Vasen – aus alt mach neu!

Das brauchst du: 

Und so geht’s Schritt für Schritt

Zuerst mixt du das Backpulver mit der oder den Farben deiner Wahl in der Farbschale. Dafür nimmst du am besten 2-3 Teelöffel Backpulver und verrührst das Ganze gut. 

Wir haben hier einen beigen Ton erreicht indem wir weiße und braune Acrylfarbe vermischt haben. 

Und schon geht es ans Upcycling für Vasen: schnapp dir deine besten Flaschen und Vasen, denn jetzt kannst du schon mit dem Bemalen beginnen. Ganz wie man es lieber mag kann man die Schichten etwas dicker auftragen oder etwas dünner. Das Backpulver gibt dem Aufstrich eine besondere Textur.

Bei Keramik reicht es meist, zwei Schichten aufzutragen, während man bei Glas öfter noch eine Schicht mehr benötigt. Hinterher kannst du dann deine Vasen trocknen lassen und schon bist du fertig! 

Und so sieht dein Upcycyling für Vasen dann aus: 

Besonders gut eignen sich Trockenblumen zum Dekorieren bei diesem Stil aber auch frische Blumen sind natürlich möglich. 

Hat dir dieses Projekt gefallen? Wenn du weitere DIY-Projekte entdecken möchtest, wirf auch gerne einen Blick in unsere Anleitung zum Bau dieses stylischen Holzregals

 

 

Author

Write A Comment